STEPHANIE RÖTTGER

STEPHANIE IST GRAFIKERIN UND ILLUSTRATORIN UNTER DEM NAMEN „s. artisfaction“.

Wenn ich überlege, dass ich mit 1.100 € meine Miete und alle weiteren monatlichen Kosten für mich und mein Kind bezahlen soll, ist das offensichtlich nicht machbar. Die Politiker*innen sagen ja so schön, Lebenserhaltungskosten werden nicht unterstützt aber ich arbeite nun mal von Zuhause, wenn ich meine Miete nicht mehr zahlen kann, dann kann ich auch nicht mehr von Zuhause arbeiten.

Es wäre besser gewesen, dass ganze vielleicht in Form von Krediten zu gewährleisten, ich wäre auch bereit gewesen alles zurück zu zahlen. Ein fixer Zuschuss hätte natürlich am meisten geholfen.


Wenn man die ganze Zeit um die Existenz bangen muss, dann blockiert das sehr. Das hemmt die Kreativität, die Ergebnisse leiden sehr darunter.


Man braucht, was man braucht zum Leben, normalerweise verdient man sich das selbst. Wenn mir nur noch die Möglichkeit bleibt zum Amt zu gehen und Hartz IV zu beantragen, bekomme ich einen Mini-Satz. Sobald ich aber einen Job habe, muss ich alles wieder zurückzahlen, obwohl ich das Geld doch eigentlich zum Überleben bräuchte. Das ist ein riesen bürokratischer Aufwand und unterm Strich völlig unwirtschaftlich, außerdem absolut keine Alternative, da bleibt nur: irgendwie durchboxen – ganz allein. Wir wurden auf jeden Fall übersehen.

Mein Umfeld versteht mein Problem meist nicht. Sie sagen: „Du hast dir das selber ausgesucht wärst du jetzt in einem Arbeitsverhältnis hättest du das Problem nicht.“.

Wir können nicht mehr Netzwerken „am richtigen Ort zur richtigen Zeit“ fällt einfach weg. Eine Plattform, wo Menschen für Selbstständige Aufträge anbieten können, wäre nicht schlecht. Auf die paar Jobs, die es gerade gibt, stürzen sich alle, das macht es noch schwieriger. Leider werden nun viele günstiger, um überhaupt noch an Jobs zu kommen, was aber wiederum für die Zukunft alles kaputt macht.

Entweder werden, die ganz Kleinen oder die ganz Großen unterstützt, die in der Mitte fallen durch angesetzte Auflagen einfach raus. Wir zahlen dabei die meisten Steuern.

Also sollte die Politik endlich die Augen für die Mitte öffnen.

Kontaktiere Stephanie

s. artisfaction
30449 Hannover,
Deutschland